zurück zum Shop

NAD C 3050

CHF1'490.00 inkl. MwSt.

NAD PRÄSENTIERT DEN C 3050

Vintage inspiriert

Das Industriedesign des C 3050 wurde vom Stereo-Verstärker NAD 3030 inspiriert, einem Klassiker der 1970er Jahre. Zu den Vintage-Stilelementen gehören zwei beleuchtete VU-Meter, Drucktasten für die Quellenwahl, ein walnussfarbenes, vinylverkleidetes Gehäuse und eine dunkelgraue Frontplatte mit dem originalen New Acoustic Dimension-Logo in der kursiven Schrift der 1970er Jahre.

Durch und durch modern

Mit der renommierten HybridDigital UcD-Verstärkertechnologie von NAD verfügt der C 3050 über eine Full Disclosure Power von 100 Watt pro Kanal (Dauerleistung) und 135 Watt pro Kanal (Impulsleistung), für eine mühelose Wiedergabe von musikalischen Transienten. Rauschen und Verzerrungen sind über das gesamte Audioband praktisch nicht messbar. Das Ergebnis ist ein neutraler, einladender Klang über jede Lautsprecherlast – selbst bei hohen Lautstärken. Der C 3050 reproduziert die Musik, die Sie lieben, mit wunderbaren Details, beeindruckender Räumlichkeit und mitreißender Dynamik.

Zukunftssicher

Der C 3050 ist mit der neuesten Generation der zukunftssicheren Modular Design Construction-Technologie von NAD, MDC2, ausgestattet, die es dem Benutzer ermöglicht, neue Funktionen und Merkmale hinzuzufügen, indem er ein Zusatzmodul in den MDC2-Steckplatz auf der Rückseite einsetzt. MDC2 ist ein völlig neues Design, das eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen dem Erweiterungsmodul und der Host-Komponente ermöglicht. Das optionale MDC2 BluOS-D Modul bietet zwei äußerst wünschenswerte Funktionen: BluOS High-Resolution Music Streaming und Dirac Live Raumkorrektur.

Eine Welt der Musik

Das MDC2 BluOS-D ist mit Dualband-Wi-Fi und Gigabit-Ethernet ausgestattet und gibt Ihnen Zugang zu einer riesigen Auswahl an Musik über BluOS, dem preisgekrönten drahtlosen Musikmanagementsystem. Mit der intuitiven BluOS Controller-App können Hörer auf mehr als 20 beliebte Streaming-Dienste zugreifen, darunter mehrere, die verlustfreies und hochauflösendes Audio bieten, wie Amazon Music Ultra HD, Deezer, Qobuz und Tidal. BluOS unterstützt hochauflösendes Audio bis 24 Bit/192 kHz und verfügt über MQA-Dekodierungs- und Rendering-Funktionen für Streaming in Studioqualität. Mit dem MDC2 BluOS-D können Sie auch Musik aus Ihrer persönlichen Bibliothek und Tausende von Internet-Radiosendern über den Stereoverstärker C 3050 abspielen.

Musik ist überall

Mit installiertem MDC2 BluOS-D kann der C 3050 LE Teil eines Musiksystems für das ganze Haus mit bis zu 64 Zonen sein, alle mit unabhängiger Quellen- und Lautstärkeregelung. Sie können unterschiedliche Musik in verschiedenen Zonen abspielen lassen oder Zonen gruppieren und dieselbe Musik gleichzeitig abspielen. Die bidirektionale Architektur von MDC2 ermöglicht es dem BluOS-D Modul, Musik von jeder mit dem C 3050 LE verbundenen Quelle an BluOS-fähige Komponenten in anderen Räumen zu streamen.

Das MDC2 BluOS-D unterstützt Spotify Connect und Tidal Connect, so dass Sie Musik in den Apps dieser Dienste abspielen und dann die Wiedergabe an den C 3050 übertragen können. Außerdem wird Apple AirPlay 2 unterstützt, so dass Sie Audiodaten von jeder App auf einem iPhone, iPad oder Macintosh-Computer an das MDC2 BluOS-D streamen können. Sie können die Wiedergabe auch per Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Apple Siri steuern.

Mit dem installierten MDC2 BluOS-D kann der C 3050 Teil eines Musiksystems für das gesamte Haus mit bis zu 64 Zonen sein. Sie können unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen abspielen lassen, jeder mit unabhängiger Lautstärkeregelung, oder die gleiche Musik in verschiedenen Räumen gleichzeitig abspielen. Dank der bidirektionalen Architektur von MDC2 kann die Musik von jeder an den C 3050 angeschlossenen Quelle an BluOS-fähige Komponenten in anderen Räumen gestreamt werden.

Arbeiten Sie mit dem Raum

Mit dem MDC2 BluOS-D können Besitzer des C 3050 das schwächste Glied in den meisten Musiksystemen angehen – die Hörumgebung. Schließen Sie das mitgelieferte Mikrofon an den USB-Anschluss des MDC2 BluOS-D an und folgen Sie dann den Anweisungen in der einfach zu bedienenden Dirac Live App. Dirac spielt Testtöne über Ihre Lautsprecher ab, analysiert die Ergebnisse und erstellt dann Korrekturfilter, die gängigen akustischen Problemen wie stehenden Wellen und unerwünschten Reflexionen entgegenwirken. Die Ergebnisse sind umwerfend. Wenn Dirac Live***** aktiviert ist, erleben Sie eine deutlich verbesserte Bassdefinition, eine größere klangliche Genauigkeit und eine präzisere Abbildung. Dank der Zwei-Wege-Kommunikation des MDC2 können Sie diese Vorteile mit allen an den C 3050 angeschlossenen Quellen nutzen. Sie können bis zu fünf Dirac-Einstellungen für verschiedene Hörpositionen oder Raumbedingungen erstellen, z. B. mit offenen und geschlossenen Vorhängen.

Gut vernetzt

Mit seinen zahlreichen digitalen und analogen Eingängen kann der C 3050 alle Ihre Quellkomponenten aufnehmen. Vinyl-Fans werden die extrem rauscharme MM-Phonostufe des C 3050 zu schätzen wissen. Für den Film- und Fernsehgenuss verfügt der C 3050 über einen HDMI eARC-Port zum Anschluss eines HDTV-Geräts, so dass der C 3050 als Dreh- und Angelpunkt einer leistungsstarken 2.0- oder 2.1-Kanal-Heimkinoanlage dienen kann. Der C 3050 verfügt außerdem über analoge, koaxiale und optische Digitaleingänge mit Line-Pegel.

Es können zwei Lautsprecherpaare mit Speaker A/B-Umschaltung sowie ein Subwoofer angeschlossen werden. Dank der bidirektionalen aptX HD-Bluetooth-Konnektivität können Sie Audiodaten von einem Smart-Gerät an den C 3050 und vom C 3050 an einen kabellosen Kopfhörer übertragen. Der C 3050 verfügt außerdem über einen eigenen Kopfhörerverstärker und Pre-Out-/Main-In-Anschlüsse, über die Sie einen leistungsstärkeren Verstärker anschließen und den C 3050 als reinen Vorverstärker verwenden können. Der C 3050 ist mit einer IR-Fernbedienung ausgestattet und verfügt über installationsfreundliche Funktionen wie 12V-Trigger und IR-Eingang.

Wahrhaft zeitlos

Der C 3050 ist eine passende Hommage an die 50-jährige Geschichte der Verstärkerinnovation von NAD. Mit seinem Vintage-inspirierten Design ist der NAD C 3050 Stereoverstärker eine Augenweide. Mit seiner innovativen Technologie ist der C 3050 ein Fest für die Ohren. Der MDC2-Anschluss des C 3050 macht es einfach, überzeugende Funktionen wie BluOS Multi-Room-Streaming und Dirac Live-Raumkorrektur hinzuzufügen – ganz zu schweigen von neuen Funktionen, die noch entwickelt werden müssen.

Features & Details

• Retro-Designelemente wie analoge VU-Meter auf der Vorderseite
• kursives 1970er-Jahre-Branding
• Vinylverkleidetes Gehäuse in Walnuss-Optik und dunkelgraue Frontplatte
• HybridDigital UcD Verstärker
• Dauerausgangsleistung: 100 Watt pro Kanal an 8/4 Ohm
• Impulsleistung: 135 Watt pro Kanal
• Verschwindend geringe harmonische und intermodulare Verzerrung
• MDC2 Slot für erweiterbare Funktionalität
• Optionales MDC2 BluOS-D Modul für hochauflösendes Multiroom Musikstreaming und Dirac Live Raumkorrektur*
• Leistungsstarker 32-Bit/384kHz TI PCM5242 Differenzial-DAC
• Ultra-rauscharme MM-Phonostufe mit Infraschall-Filterschaltung
• Ein optischer und ein koaxialer Digitaleingang
• HDMI-eARC Eingang
• Ein Satz Line-Level-Analogeingänge mit rauscharmen Pufferverstärkern
• Zwei parallel geschaltete Lautsprecherterminals
• Subwoofer-Ausgang
• Dedizierter Kopfhörer-Verstärker
• Bidirektionales Qualcomm aptX HD Bluetooth
• Infrarot-Fernbedienung und kalibriertes Messmikrofon für Dirac Live inklusive
• CI-freundlich: 12 V Triggerausgang, IR-Eingang

*auf 500Hz begrenzte Version von Dirac Live enthalten. Eine Lizenz mit voller Bandbreite kann auf Dirac.com erworben werden.

Das Blu-OS Modul ist optional erhältlich

Gewicht 11.2 kg
Grösse 435 × 390 × 120 cm
Modell

C 399 MDC

Marke

Eingangsimpedanz (R und C)

56 kOhm + 100 pF

Maximaler Eingangspegel

>4,6 V rms (0,1 % Klirrfaktor)

Maximaler Ausgangspegel

>5 V (0,1 % Klirrfaktor)

Eingangsempfindlichkeit

1,08 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum)

Maximaler Eingangspegel bei 1 kHz

>80 mV rms (0,1 % Klirrfaktor)

Ausgangsimpedanz

2,2 Ω

Dauerausgangsleistung an 4 und 8 Ω

2 x 180W (bei Nennklirrfaktor, 20 Hz – 20 kHz, beide Kanäle angesteuert)

Impulsleistung

2 x 217 W an 8 Ohm
2 x 400 W an 4 Ohm
2 x 506 W an 2 Ohm

Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz)

<0,02 % (250 mW bis 180 W, 8 und 4 Ohm)

Geräuschspannungsabstand

>95 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang und 1 W Ausgang an 8 Ohm)

Clipping-Ausgangsleistung

>210 W (bei 1 kHz, 0,1 % Klirrfaktor)

Max. Ausgangsstrom

>26 A (an 1 Ω, 1 ms)

Dämpfungsfaktor

>150 (8 Ω, 20 Hz – 6,5 kHz)

Frequenzgang

20 Hz – 20 kHz ±0,3 dB

Kanaltrennung

>90 dB (1 kHz)
>75 dB (10 kHz)

Eingangsempfindlichkeit (für 180 W an 8 Ω)

Hochpegel: 201 mV; Digitaleingang: 10,25 % FS

Unterstützte Bitrate/Samplingfrequenz

Bis zu 24 Bit/192 kHz

Frequenzband

2,402 – 2,480 GHz

Maximale Sendeleistung

7 dBm ±2 dBm

Stromverbrauch (Auto Standby EIN und Netzwerk Standby AUS)

0,5 W